Samstag, November 12, 2016

Bruschetta, Rohkostlasagne und Apfelstrudelcreme

Ich bin eine faule Maus. Also im Vergleich mit den fleißigen Sammelmäusen da draußen. Erinnert Ihr euch an Frederick, die Maus? „Frederick, können Sonnenstrahlen unsere Bäuche füllen? Können Lieder und Geschichten unsere Pfötchen, Nasen und Ohren warm halten? So hilfst du uns nicht. Du bist und bleibst eine faule Maus. Wirst schon sehn. Der kalte Winter wird dir seine Lektion erteilen!"
So haben es die anderen fleißigen Mäuse vorhergesagt.

Ich habe auch lieber Sonnenstrahlen gesammelt dieses Jahr - ein Buch geschrieben... Das lässt zwar noch ein bisschen auf sich warten, aber jetzt, wo in den Bergen in Leutasch 20 cm Schnee liegen, will ich euch ein bisschen erzählen von den schönen Tage, die wir dort bei "Gesund in den Bergen mit Rohkost und essbaren Wildpflanzen" verbringen durften. Eine Bildergeschichte in einzelnen Abschnitten sozusagen, bei der das Essen nicht ganz unwichtig ist. :-)


Glück gehabt mit dem Wetter
Nur beste Zutaten aus dem Hause pureraw.
Bruschetta-Auflage mit Wildpflanzen
wilde Rohkost-Bruchetta

Lasagne mit Wildkräutern und natürlich roh-vegan
Cashew-Käse-Bechamel darf nicht fehlen.
Leicht warm übrigens - unter 40 °C natürlich.
Der Nachtisch: Apfelstrudelcreme mit jeder Menge Giersch und Minze.

Frischgrün unter der Oberfläche und voll von Vitaminen und Sekundären Pflanzeninhaltsstoffen.